Dezentral trifft digital: Brauchen wir die alte Energiewelt noch?

Über 420 Gäste besuchten am 11. November 2015 die dritte Ausgabe des Energiedialog Schwaben im Jakob-Fugger-Saal der IHK Schwaben. Sie konnten dabei nicht nur der Keynote von Ranga Yogeshwar folgen, sondern sich auch aktiv in die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zum Thema „Dezentral trifft digital: Brauchen wir die alte Energiewelt noch?“ einbringen.

Das Ergebnis: Ein spannender Abend, mit interessanten Gästen und einem intensiven Austausch zu einer der Kernfragen unserer Zeit.  

 

Unsere Top-Referenten 

  • Ranga Yogeshwar
    Deutschlands bekanntester Wissensvermittler und Moderator erfolgreicher TV-Sendungen wie "Wissen vor 8" oder "Die große Show der Naturwunder"
     
  • Detlef Fischer
    Geschäftsführer Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (VBEW)
     
  • Prof. Dr. rer. nat. Thomas Hamacher
    Leiter des Lehrstuhls für Erneuerbare und Nachhaltige Energiesysteme (ENS) an der Technischen Universität München
     
  • Prof. Hubert Weiger
    Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
     
  • Roland Kreitmeier
    Leiter der Niederlassung Augsburg der Siemens AG  

Die Keynote
Messerscharf in der Analyse – der bekannte Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar fesselte das Publikum mit seinen Ausführungen über die Chancen der Digitalisierung und einen pragmatischen Ansatz bei der Umsetzung der Energiewende.

 

 

Impressionen der Veranstaltung
Die wichtigsten Aussagen, Ergebnisse und Eindrücke des diesjährigen Energiedialog Schwaben im bewegten Bild.